DigiTandem-Inklusiv


DigiTandem-Inklusiv

    Menschen mit Beeinträchtigungen wollen sich, wie viele andere Menschen auch, für ihre Mitmenschen einsetzen und engagieren sowie aktiver Teil der Partizipationskultur sein. Dies möchte die bea fördern und unterstützen.

    Ziel des Projektes "DigiTandem-Inklusiv" ist es Menschen mit ähnlichen Wünschen und Werten zusammen zu bringen und Anreize für gemeinsame Aktivitäten zu schaffen. Dabei besteht ein Tandem aus einer Mentor*in und einem Mentee. Mentor*in oder Mentee kann jeder sein, ob mit Beeinträchtigung oder ohne. Die Tandempartner*innen können bspw. gemeinsam (digital) musizieren, voneinander lernen oder auch (analog) Ausflüge sowie Veranstaltungen besuchen.

    Wer nicht über die notwendige Hardware zur Teilnahme verfügt wird ausgestattet. Dabei ist das Projekt so angelegt, dass aus einem Tandem bspw. Patenschaften oder weitere Engagement-Möglichkeiten entstehen können. Weitere Einsatzorte können auch gemeinsam als Tandem entdeckt werden. Des Weiteren beinhaltet das Projekt eine auf die Zielgruppe ausgerichtete Öffentlichkeitsarbeit, um Menschen mit Beeinträchtigungen für Projekte bzw. ehrenamtliche Tätigkeiten zu begeistern.

    Sie haben Fragen oder Rückmeldungen?

    Tel.:0234 / 610 577 79
    E-Mail: paten@ehrenamt-bochum.de